Usuari:TylerMarsh66

De Ponypedia
Salta a la navegació Salta a la cerca

Auch als Existenz- oder Unternehmensgründer sollten Sie keine Sammelbelege anfertigen, denn pro Kopf einzelnen Betrag ist die Erstellung eines gesonderten Eigenbelegs unabdingbar. Eine Minderung der Steuerlast kann nämlich dann nicht erfolgen, wenn dem Finanzamt keine gültigen Quittungen und Rechnungen vorliegen. Im Steuerrecht ist die Regelung gültig, dass Sie alle beruflichen und betrieblich veranlassten Aufwendungen nachweisen müssen. Sofern also für einen geschäftlichen Vorgang keine Quittung oder gültige Rechnung da sein, müssen Sie als Ersatz einen Eigenbeleg erstellen. Weiters hat die Ausgabe hinsichtlich ihrer Höhe einen plausiblen und glaubhaften Charakter aufzuweisen. Damit ein solches Dokument vom Fiskus auf Gegenliebe stoßen kann, muss ein jeglicher Ausgabe entweder beruflich notwendig oder betrieblich veranlasst sein. Ende gut, alles gut. ist es jedoch immer der Entscheidung des zuständigen Finanzbeamten überlassen, ob er Ihren Eigenbeleg für Ihrer Steuererklärung anerkennt oder nicht. Grundsätzlich jedoch ist ein Eigenbeleg stets nur einer Notlösung. Üblich dagegen sind Eigenbelege bei geringfügigen Ausgaben, die für des täglichen Geschäftslebens anfallen, wie bei der Zahlung von Parkgebühren oder Eintrittsgeldern.

Here is my homepage :: thermorollen